Kastiliens kulinarisches Erbe

Die Kastilier sind stolz auf ihre einfache, geradlinige Küche, deren Geheimnis die exzellenten, frischen Zutaten sind. Frische ist selbstverständlich: frisches Gemüse, fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte kommen täglich aus den Küstenregionen. Vor den Toren Madrids öffnet jeden Morgen der größte Fischmarkt Europas seine Türen. 
Geprägt vom trockenen und rauen Klima der zentralspanischen Hochebene, sind in der traditionellen kastilischen Küche einfache Bauern- und Hirtengerichte beliebt, vor allem Eintöpfe mit Hülsenfrüchten oder gegrillte Schweine- oder Lammfleischgerichte, bei denen der reine Geschmack der  Lebensmittel nur mit etwas vollmundigem extra vergine Olivenöl hervorgehoben wird. Folgen Sie Ihrem Food Hopping Guide zu den populärsten Tavernen, Familienbetrieben und ungewöhnlichen Orten, und genießen Sie ausgesuchte Madrider Spezialitäten.

Was ist eigentlich Food Hopping?

Food Hopping ist die neue, leckere Art, eine Stadt und ihre Spezialitäten bei einer kulinarischen Stadtführung kennenzulernen. Mit Food Hopping „hüpfen“ Sie während eines entspannten Spazierganges mit Ihrem Food Hopping-Guide von einem Geschmackserlebnis zum Nächsten.
Sie erleben einzigartige Locations wie beliebte Gaststätten, familiengeführte Geschäfte und Orte mit kulinarischem Bezug, oft abseits der touristischen Pfade, und erhalten einen echten Einblick in das örtliche Leben. Sie kosten leckeres authentisches Essen und typische Getränke, und kommen in Kontakt mit den Einheimischen.
Auf dem Weg besuchen Sie kulinarische Locations, spazieren durch interessante Strassen, erleben die Küche, und erfahren Anekdoten und Hintergründe zum Essen, den Orten und der Gegend, in der Sie sich befinden.